MAN TGS 40.540 - Bok Seng

Bok Seng aus Singapur (SG) betreibt zwei von diesen schönen MAN TGS 40.540 Zugmaschinen mit einem 6x6-Antrieb. Die Zugmaschinen werden grundsätzlich mit gezogen Modulfahrzeugen eingesetzt, können aber auch mit normalen Aufliegern eingesetzt werden um z.B. Kranballast zu fahren. Die Zugmaschinen werden seit Anfang 2017 betrieben.

Die Zugmaschine wird von einem MAN D2676, einem 12,4-Liter 6-Zylinder-Dieselmotor mit einer Leistung von 397 kW (540 PS), angetrieben. Die Zugmaschine hat eine verstärkte Stoßstange mit Schwerlastkupplung, diese wird in der Praxis leider nicht oft verwendet. Die Zugmaschine ist für Zugegewichte bis 250 Tonnen zugelassen.

Die Zugmaschine hat einen Radstand von 3,9 x 1,4 Metern. In der große Öffnung hinter der Vorderachse sind die Baterie, mehrere Drucklufttanks und ein Dieseltank platziert.

Die Ballastpritsche hat ein Gewicht von 5 Tonnen und kann mit Ballastplatten auf maximal 25 Tonnen verschwert werden. Unter der Ballastpritsche ist die kardanische Sattelplatte ersichtlich.

Auf der Fahrerseite sind hinter der Vorderachse die Euro 5 Abgasanlage, der große Dieseltank und der AdBluetank platziert.

Hinter der Kabine sind der Hydrauliköltank, Staufächer und eine große Kühlanlage für den WSK 440 Drehmomentwandler aufgebaut. Vor dem Schwerlastturm ist noch ein Sicherheitsrahmen montiert.

Ein 12-Achser Scheuerle K25 Modulenfahrzeug wird gezogen, aus zwei 6-Achs-Modulen zusammengestellt. Die Ladung ist ein Menck MHU 1900S Hydraulikhammer mit einem Gewicht von 158 Tonnen.

Die Ladung wurde vom Liebherr LTM 1750-9.1 und einem Liebherr LTM 1500-8.1, beide von Bok Seng, geladen.

Der Hammer sollte später an dem Tag in einen anderen Hafen gefahren werden. Die größten und schwersten Transporten werden in Singapur nur nach 19:00 durchgeführt.

Eine sehr schöne Kombination von Bok Seng!

Zurück zum MAN Menu