Scania 124 G 500 - Holtrop van der Vlist

Für das Transportieren von einem Hub (Teil wo die Rotorblätter einer Windenergieanlage an montiert werden) wurde Holtrop van der Vlist angerufen. Die Kombination wird hier von einem Liebherr LTM 1400-7.1 von Mammoet geladen.

Die Kombination besteht aus einer 5-Achs-Sattelzugmaschine von Scania und einem 7-Achs-Tieflader von Nooteboom.

Bei der Sattelzugmaschine werden nur die hinteren zwei Achsen angetrieben, die drei vorderen sind lenkbar. Bemerken Sie, dass die Kabine kaum noch höher ist als der Schwanenhals!

Ein Detail vom 2-Achs-Jeepdolly. Zwischen den Jeepdolly und Schwanenhals des Aufliegers ist quasi einen Drehkranz montiert. Die Kombination kann nicht ohne Jeepdolly gefahren werden.

Die letzten 5 Achsen vom Pendel-X Tieflader haben eine maximale Achslast von 13,4 Tonnen per Achse. Der Hub wiegt fast 60 Tonnen.

Weil unter der Kabine kein platz mehr war, wurde der große Kühler hinter der Kabine platziert, neben dem großen Kraftstoftank.

Oft werden mit dieser Kombination auch schwere Baumaschinen gefahren.

Zurück zum Scania Menü