Sennebogen S 1225 M - Kurt Motz

Kurt Motz aus Illertissen (DE) setzt diesen Sennebogen S 1225 M aus dem Baujahr 1992 auf verschiedenen Baustellen ein. Es ist ein 25-Tonnen-Kran mit Gitterausleger auf Reifenfahrgestell.

Mit dem Reifenfahrgestell kann der Kran sich schnell auf der Baustelle umsetzen und der Kran kann über die Straße fahren, die maximale Fahrgeschwindigkeit ist 20 km/h. Das Gesamtgewicht vom Kran liegt bei 22 Tonnen.

Der Kran wird von einem KHD F 6 L 912, ein luft-gekühlter Dieselmotor mit einer Leistung von 77 kW (105 PS), angetrieben.

Der Kran ist mit zwei 3-Tonnen-Hubwinden ausgestattet. Die leere Trommel neben dem Anlenkstück ist für das Steuerseil wenn der Kran mit Greifer eingesetzt wird. Im Anlenkstück ist auch der Knick-Zylinder sichtbar. Für den Transport über die Straße kann der Ausleger geknickt werden, der Ausleger wird nach hinten geknickt und legt dann auf dem A-Bock.

Der Ballast hat einen Drehkeis von 3 Metern.

Für eine bessere Stabilität und Hublast kann die Abstützbasis auf 5 x 5 Meter ausgefahren werden. Optional konnte der Kran auf Raupenfahrgestell montiert werden, der Kran heißt dann S 1225 R. Der Raupenunterwagen ist 4,62 x 2,75 Meter.

Der Hauptausleger hat eine maximale Länge von 22 Metern und die Spitze ist maximal 12 Meter lang. Die maximale Kombination ist 19 Meter Hauptausleger mit 12 Meter Spitze.

Hier wird der Kran mit einem 13 Meter langen Hauptausleger mit 12 Meter Spitze eingesetzt.

Zurück zum Sennebogen Menü