MAN TGX 41.640 - Bohnet

Dieser schöne MAN TGX 41.640 von Bohnet aus Kirchdorf an der Iller (DE) stand während eines Wochenendes vor der Pforte bei Liebherr, im gleichen Dorf, geparkt. Bohnet betriebt zwölf von diesen Sattelzugmaschinen, die optisch nur am Kennzeichen zu unterscheiden sind.

Der TGX 41.640 ist die letzte Generation MAN TGX, nun von einem 15,2-Liter 6-Zylinder MAN D38 Dieselmotor angetrieben. Dies ist das Topmodell aus der Baureihe mit 640 PS. Standard liefert der Motor einen Drehmoment von 3.000 Nm, aber mit optioneller Drehmomentwandler kann das bis 4,700 Nm vergrößert werden.

Hinter der Kabine sind der große Dieseltank, Hydrauliköltank, Drucklufttanks, Staufächer und einen Kühler für den Motor und Drehmomentwandler verbaut. Dieser TGX 41.640 ist für Zuggewichte bis 250 Tonnen zugelassen.

Hier ist ein Goldhofer Modulfahrzeug in 3-Bett-5 Konfiguration angesattelt. Bohnet betreibt um die 160 Achsen, von Goldhofer und Scheuerle.

Hinter der Vorderachse sind die Euro 6-Abgasanlage und Staufächer platziert.

Die Ladung ist das Grundgerät eines Liebherr LH 80 Umschlagbaggers mit dem Ziel Amerika.

Der LH 80 ist 15,15 Meter lang, 4,35 Meter breit und 3,9 Meter hoch. Das Grundgerät wiegt 49 Tonnen.

Eine schöne Kombination! Nach 22:00 Uhr darf der Transport anfangen zu rollen, unterwegs nach einem Hafen im Norden Deutschlands.

Zurück zum MAN Menu