Mercedes-Benz Actros 3365 - Ruppert

Ruppert aus Frickenhausen (DE) ist eine Erdbau- und Abbruchfirma die für den Transport von Baumaschinen eine eigene Kombination einsetzt, die besteht aus eine 3-Achs-Sattelzugmaschine mit einem 8-Achs-Tieflader.

Die Sattelzugmaschine ist eine Mercedes-Benz Actros 3365. Die Sattelzugmaschine wird von der starksten Variante des Mercedes-Benz OM 502 LA, einem 15,9-Liter V8-Dieselmotor mit einer Leistung von 480 kW (653 PS), angetrieben. Dies ist der stärkste Motor, den Mercedes-Benz je in einem Lkw eingebaut hat.

Die Sattelzugmaschine kommt so nicht direkt von Mercedes-Benz; von Titan aus Sulzbach (DE) wurde der Rahmen verstärkt, eine VIAB-Turbokupplung eingebaut und der Schwerlastturm hinter der Kabine aufgebaut.

Hinter der Kabine ist der Schwerlastturm mit dem großen Dieseltank, der Hydrauliköltank und ein Kühler für den Motor platziert. Um die VIAB-Turbokupplung nochmals zu kühlen sind zwei Kühler ganz oben auf dem Turm platziert. Der Turm ist seitlich schön verkleidet. Hinter der Vorderachse sind die Abgasanlage, die Baterie und zwei Drucklufttanks platziert.

Die Sattelzugmaschine wurde mit Tiefladern und Kippaufliegern eingesetzt, deshalb ist links neben dem Mercedes-Benz Stern ein klappbares Schild mit der Buchstabe "A" (von Abfall) montiert.

Auf der anderen Seite sind hinter der Vorderachse das Luftfilter, der AdBluetank und zwei Drucklufttanks platziert. Es ist keine Anhänger-Kupplung montiert, die Sattelzugmaschine kann nur mit Aufliegern eingesetzt werden.

Ein Goldhofer STZ-VP 8 (3+5) ist angesattelt. Während der Leerfahrt werden die vorderen drei Achsen hochgezogen.

In der Zwischenzeit wurde die Sattelzugmaschine von Ruppert von einem neuen Arocs 3363 ersetzt. Diese Sattelzugmaschine hat ein zweites Leben bei Amirco aus Irak bekommen.

Zurück zum Mercedes-Benz Menü