MAN TGX 41.680 - Voss International

Um Schiffsdieselmotoren zwischen Augsburg (DE) und Heilbronn (DE) zu transportieren setzt Voss International aus Dortmund (DE) diese interessante Kombination ein. Die Kombination besteht aus einer MAN TGX 41.680 Sattelzugmaschine mit einer 150-Tonnen-Kesselbrücke auf zwei 10-Achs-Schwerlastmodulen. Die Kombination stand hier im Hafen von Heilbronn (DE) geparkt.

Der MAN TGX 41.680 wird von einem 16,2 Liter MAN D2863 Dieselmotor mit 680 PS angetrieben.

Die zwei hinteren Achsen werden angetrieben. Zwischen den vorderen Achsen sind die Baterie, der Adbluetank und ein Staufach gebaut.

Hinter der Kabine ist ein großer Schwerlastturm platziert, mit unten einem 900-Liter-Dieseltank, in der Mitte einem Hydraulik&ooul;ltank, oben dem Kühler und ganz rechts den Luftkessel.

Als Brems- und Schubmaschine war ein zweiter MAN TGX 41.680 festgemacht, eingesetzt mit Ballastpritsche. Diese Zugmaschine ist ein Fahrzeug von MAN.

Der sehr große Auflieger besteht aus zwei Goldhofer 10-Achs-Schwerlastmodulen.

Zwischen den Schwerlastmodulen ist eine 150-Tonnen-Kesselbrücke, auch von Goldhofer, aufgebaut. Der Grund um den Transport mit einer Kesselbrücke durchzuführen ist, dass die Kesselbrücke in Höhe verstellbar ist. So ist er möglich engere Kurven zu machen im Vergleich mit einer 'normalen' 20-Achs-Schwerlastmodule. Die zu fahrene Strecke hat ein paar herausforderende Kurven.

Auf der Schwerlastmodule ist ein Tableau gelegt um den Druck über die Achsen zu verteilen. Die Kesselbrücke ist auch in Breite verstellbar.

Der Schiffsdieselmotor ist auf den Trägern der Kesselbrücke geladen. Z.b. bei Transformatoren können die Träger mit der Ladung verbunden werden. Die Ladung wird dann Teil des Aufliegers.

Der ziehende TGX ist mit einer Schwerlastkupplung an der Stoßstange ausgestattet, die Zugmaschine kann auch zum Schieben eingesetzt werden.

Ein sehr schöner Transport!

Zurück zum MAN Menu