MAN TGX 41.680 - Kahl Schwerlast

Eine besondere 5-Achs-Version vom MAN TGX 41.680, der auf Kundenwunsch für die Firma Kahl Schwerlast aus Duisburg (DE) erstellt wurde.

Es ist eine 5-Achs-Sattelzugmaschine, die durch MAN selber (oder einen Parner) umgebaut wurde. Die letzte 9-Tonnen Achse wurde hinzugefügt. Die Achsen 1, 2 und 5 sind lenkbar, Achsen 3 und 4 werden angetrieben.

Ziel der fünfte Achse ist das erhöhen der Sattellast, die wurde auf 30,3 Tonnen erhöht (gegen 26,8 vom 4-Achser). Das Gewicht der Zugmaschine liegt bei 16 Tonnen.

Die Zugmaschine hat eine Länge von 9,3 Metern. Hinter der Kabine ist der Standard-Schwerlastturm gebaut, mit einem großen Tank, Hydrauliktank, Luftkessel und Kühler.

Das große Rohr als Ladung zeigt sofort den Nutzen des 5-Achsers, die Ladung kann sofort auf dem Sattel gestützt werden. Hinten ist das Rohr auf einem 4-Achs-Nachlaufer von Faymonville gestützt.

Bei einer 3 oder 4-Achs-Sattelzugmaschine ist einen Auflieger notwendig worauf das Rohr geladen wird, damit verlängert sich die Länge des Transports um einiges.

Am Heck des Fahrwerks sind zwei Registerkupplungen montiert, woran der Nachlaufer während der Rückreise befestigt wird. Die Zugmaschine kann auch mit einer Ballastpritsche ausgestattet werden. Ein Einsatz als Zug- oder Schubmaschine ist dann auch möglich. Mit Ballastpritsche darf die Zugmaschine maximal 44 Tonnen wiegen. Transporten bis 500 Tonnen sind zulassbar.

Eine sehr interessante Zugmaschine die ich bei der Grenzübergang bei Venlo (NL) fotografieren konnte!

Zurück zum MAN Menu