GINAF

GINAF, was GINkels Automobiel Fabriek bedeutet, wurde in 1933 von Evert van Ginkel als Autohändler in Ederveen (NL) gegründet. In 1948 nehmen seine Söhne die Firma über und richten sich auf das Verkaufen und Umbauen von alten Fahrzeugen von der Armee. Der Name GINAF wird erst seit 1967 auf den Lkws geführt, in diesem Jahr wurde GINAF offiziel Hersteller von Lkws. Der Kipplader-Markt ist sehr wichtig für GINAF. Obwohl die ersten Fahrzeugen grundsätzlich umgebaute Armee-Fahrzeuge sind, werden immer mehr und mehr Neuteile verwendet, meistens von DAF. In 1980 wird der erste Lkws nur aus neuen Teilen hergestellt. In 2011 geratet GINAF in Konkurs, 65 Mitarbeiter verlieren deren Arbeit. GINAF konnte neu starten mit einem neuen Besitzer, die chinese Firma CHCT. Heute baut GINAF mittel- und schwere Fahrzeuge für die Baubranche und Kontainerfahrzeuge, hierbei werden Achskonfigurationen von 4x2 bis 10x8 verbaut.
Website: www.ginaf.nl


GINAF Galerie

Nach oben