Terex CC 2800-1 - Dufour

Die Firma Dufour aus Tournai (BE) besitzt eine große Flotte Raupenkrane die fast nur für die Montage von Windkraftanlagen eingesetzt werden. Sie besitzen drei von diesen Terex CC 2800-1 Raupenkranen.

Es ist ein 600-Tonnen-Raupenkran. Der Kran ist 10,4 Meter breit. Der Kran wird von einem OM 502 LA mit 530 PS angetrieben.

Die Raupenträger (mit 2-Meter-Bodenplatten) und zwei Antrieben (Quadro drive) wiegen jeweils 55 Tonnen. Sie sind 11,66 Meter lang und 1,685 Meter hoch.

Die Bolzen für den Ausleger-Drehpunkt sind hydraulisch verstellbar. Der Kran hat nur ein Drehwerk. Vor dem Drehwerk ist die Einziehwinde zu sehen, die benutzt wird um das Hubseil über den Ausleger und durch die Flaschen zu ziehen.

Der Superlift-Ausleger ist 30 Meter lang und hat eine Gegenausladung von 11 bis 15 Metern. Der maximale Superliftballast ist 300 Tonnen.

Der Kran war hier mit dem maximale Drehbühnenballast von 180 Tonnen aufgebaut, das besteht aus 16 Blöcken von jeweils 10 Tonnen und eine Basisplatte von 20 Tonnen. 180 Tonnen Ballast sind nur möglich in Verbindung mit 60 Tonnen Zentralballast. Ohne Zentralballast kann nur 160 Tonnen Drehbühnenballast verwendet werden. Die 10-Tonnen-Ballastblöcke sind Kiste mit Stahlschrott gefüllt.

Zwischen den Raupenträgern sind 60 Tonnen Zentralballast montiert. Diese Blöcke sind masiv und wiegen auch jeweils 10 Tonnen, aber sind deutlich dünner.

Der Kran ist hier in SSL/LSL+SGL_S7 Konfiguration aufgebaut, kurz gesagt: 108 Meter verjungender Hauptausleger.

Zurück zum Terex Menü